Jahr 2014: Das #europäische Jahr für #Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Jahr 2014: Das #europäische Jahr für #Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Jedes Jahr steht auf der europäischen Ebene unter einem Motto. Das Jahr 2013 ist zum Beispiel das „Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger“. Zu diesem Thema finden dann im Jahr Veranstaltungen, Konferenzen usw. statt.

Das Europäische Parlament hat im Januar in einer Erklärung die Kommission dazu aufgefordert, das Jahr 2014 zum Europäischen Jahr für Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erklären. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiges Mittel zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen. Und das ist ein Grundwert der EU. Dass hier noch viel im Argen liegt, kann man an den Diskussionen über Frauenquote, Kita-Plätze und der Situation von Alleinerziehenden sehen. Außerdem ist es nach wie vor so, dass Frauen die Hauptzuständigen für die Versorgung von Kinder und Haushalt sind – auch bei voller Berufstätigkeit beider Partner.

Bisher gab es jedoch noch keinerlei Reaktion von Seiten der Kommission. Um dem Anliegen Nachdruck zu verleihen, gab es heute eine Fotoaktion im Parlament.

Warum ein Pinguin?

Der Pinguin ist ein natürliches Beispiel für Gendergerechtigkeit und geteilter Verantwortung bei der Elternschaft. Der weibliche Kaiserpinguin übergibt das Ei an das Männchen. Dieser brütet es dann für zwei Monate. Man könnte fast sagen, bei den Kaiserpinguinen gibt es auch eine „Elternzeit“.

Weitere Informationen auf: http://www.ey2014.eu/

Twitter Facebook Google Yahoo Technorati Delicious Digg Friend Feed MySpace stumbleupon
Downloads
  • Keine Dokumente zum downloaden.

Kommentar hinterlassen