Video: Gute Wirtschaftspolitik muss Soziales mitdenken!

In meiner Rede fordere ich, die sozialen Aspekte im Europäischen Semester viel mehr zu berücksichtigen. Leider haben wir aktuell eine konservative Mehrheit im Parlament, die einseitige Wirtschaftspolitik betreibt. Wer dauerhaft wettbewerbsfähig sein will, muss auch garantieren können, dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter auseinandergeht. Hauptziel allen Handelns muss es sein, dass egal wo in Europa, die Menschen von ihrer Arbeit leben können. Darum fordere ich alle Akteure auf, viel stärker als bisher die sozialen Aspekte in die europäischen Wirtschaftspolitik mit aufzunehmen.