In Vielfalt geeint

Am 7. Juni 2009 wurde ich in das Europäische Parlament gewählt und bin seit dem 14. Juli 2009 Europaabgeordnete. Mein Mandat als rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete habe ich mit der Konstituierung des Europaparlamentes aufgegeben.

Zusammen mit meinem Kollegen Norbert Neuser darf ich die rheinland-pfälzische SPD in Straßburg und Brüssel vertreten. Dieses gute Wahlergebnis mit zwei Europaabgeordneten war nur möglich, da die Partei hinter unserem Wahlkampf stand.

Kooperationen

Rheinland-Pfalz und andere europäische Regionen arbeiten in verschiedenen Bereichen sehr gut zusammen. Hier ein paar Beispiele:

Vierernetzwerk

Rheinland-Pfalz arbeitet mit den Regionen Burgund (Frankreich), Mittelböhmen (Tschechien) und Oppeln (Polen) partnerschaftlich zusammen. Durch gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und administrativen Austausch tragen die Regionen aktiv zur Europäischen Einigung bei. Weitere Informationen gibt es hier.

Die Großregion

Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk der Großregion Saarland – Lothringen – Luxemburg – Rheinland-Pfalz – Wallonische Region – Französische Gemeinschaft Belgiens – Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens ergeben sich für die Gebiete, die früher durch eine nationale Randlage benachteiligt waren, neue Entwicklungschancen. Durch Verbesserung der Verkehrsnetze, Zusammenarbeit beim Hochwasserschutz und Tourismus wird die Attraktivität der Großregion immer weiter gestärkt. Dass die nationalen Grenzen immer weiter verschwinden, zeigt die große Anzahl an Berufspendlern (120.000) oder Verbrauchern, die zwischen Frankreich, Luxemburg und Belgien pendeln.

Weitere Informationen zur Großregion finden Sie auf www.granderegion.net.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird ebenfalls durch die Europäische Union finanziell gefördert, zum Beispiel durch das Programm INTERREG.

Städtepartnerschaften

Insgesamt bestehen rund 450 Partnerschaften zwischen Städten in Rheinland-Pfalz und anderen europäischen oder außereuropäischen Kommunen. Viele Partnerschaften bestehen zu französischen Städten. Die ersten von ihnen entstanden in den 50er Jahren als Geste der Versöhnung, so zum Beispiel die Verbindung zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Dijon. Hier finden Sie weitere Informationen sowie eine Liste aller Städtepartnerschaften in Rheinland-Pfalz.

Ludwigshafen hat zu zwei europäischen Städten eine partnerschaftliche Verbindung. Zur belgischen Kunst- und Kulturmetropole Antwerpen besteht seit 1989 und zur französischen Stadt Lorient seit 1963 eine gute Partnerschaft.

Die Städtepartnerschaften werden ebenfalls durch die Europäische Union unterstützt. Informationen dazu finden Sie hier.