Beiträge

60. Jahre Europäische Union – Erfolg und Aufgabe zugleich!

Am 25. März 1957 unterzeichneten die damaligen 6 Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Italien und den BENELUX-Ländern die sogenannten Römischen Verträge. Sie legten damit den Grundstein für die heutige Europäische Union.

Die EU ist der Garant für die längste Friedensperiode, die der europäische Kontinent gekannt hat:

Ich finde die Union nicht perfekt und vieles gehört weiter verbessert. Aber der 60. Geburtstag ist auch eine Gelegenheit, um sich nochmal zu vergewissern, was wir alles erreicht haben. Dazu gehört zum Beispiel grenzenloses Reisen innerhalb der EU. Das tolle ERASMUS-Programm, damit die nachkommende Generation, egal ob Studenten oder Auszubildende, sich noch besser kennenlernt. Ab Juni 2017 werden wir im EU-Ausland im Urlaub auch keine nervigen Roaming-Gebühren mehr zahlen. Das ist nur eine ganz kleine Liste von Dingen, die das Leben für uns und unsere europäischen Nachbarn angenehmer machen.

Ich schaue weiter optimistisch in die Zukunft und freue mich auf die kommenden Jahre, in denen wir die EU weiter sozialer und fairer für alle 507 Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger machen können!

 

Herzlichen Glückwunsch Gianni!

,

Der europäische Tag des Notrufs 112

Seit dem Jahr 2009 ist der 11. Februar der europäische Tag der Notrufnummer 112.

Weiterlesen

Tusk geht auf Cameron zu

Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, veröffentlichte heute seine Antwort auf David Camerons Forderungen über einen weiteren Verbleib von Großbritannien in der EU.

Weiterlesen

,

Toomas Hendrik Ilves im Europäischen Parlament

Toomas Hendrik Ilves, Präsident Estlands, war heute zu Besuch im Europaparlament in Straßburg.

Weiterlesen