Für eine verbesserte unternehmerische Sozialverantwortung

Unternehmerische Sozialverantwortung hat sich inzwischen zu einem weit verbreiteten Model in der Unternehmenspolitik entwickelt. Das Konzept ist darum bemüht soziale, umweltpolitische und ethische Prinzipien in den Geschäftsalltag zu integrieren. Allerdings wird es auch immer mehr mit einem kritischen Nachklang belastet, weil es teilweise von Unternehmern ausgenutzt wird um weniger positive Aspekte der Unternehmenspolitik hinter einem…

Continue reading...

Besuch in der St. Josefs-Werkstätte

Ich habe mich gerade mit Vertretern der St. Josefs-Werkstätten in Plaidt getroffen. Mit dem Vorsitzenden des Werkstattrates, Erner Weißenbrunn, und dem Geschäftsführer, Günter Mosen, habe ich Themen europäischer Behindertenpolitik diskutiert. Wir haben die Werkstätten besichtigt und uns über das europäische Behindertenrecht ausgetauscht. Dabei wurde wieder einmal die Bedeutung eines europäischen Behindertenausweises hervorgehoben. Ich werde mich…

Continue reading...

Europa braucht einen Kurswechsel – für Gute Arbeit!

Am 1. Mai werden wieder Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ganz Europa für Ihre Rechte auf die Straße gehen. Das wird von Jahr zu Jahr ein wichtigeres Signal an die Regierungen in Europa. Während die Unternehmen bereits wieder in Champagnerlaune Spitzengehälter an die Manager auszahlen, nehmen unsichere Beschäftigung, Minijobs und Leiharbeit weiter massiv zu. Diese Ungerechtigkeit…

Continue reading...

Rohstoffe effizient nutzen – Recycling hat Vorrang

Das Europäische Parlament hat am Mittwochnachmittag ein Arbeitsdokument zu einem Fahrplan für ein ressourcenschonendes Europa verabschiedet. Dahinter verbirgt sich ein wesentlicher Teil der Gesamtstrategie der EU-Kommission, wie die Wirtschaft wirksamer als bisher mit Rohstoffen, Energieträgern und anderen Ressourcen umzugehen hat. Rohstoffe und Energie kosten die Industrie heute in der Regel mehr als der  Aufwand für…

Continue reading...

Europa unterstützt unseren Aufruf zu wachstumsförderneden Maßnahmen

Mario Draghi, der Präsident der EZB, forderte gestern die Annahme eines Wachstums Abkommens um den Wirtschaftsaufschwung in Europa zu unterstützen. In Frankreich ruft François Hollande zu wachstumsfördernden Maßnahmen auf. Gestern kündigte Hollande an, dass er im Falle seines Wahlsieges ein Memorandum bezüglich des Fiskal Paktes an die europäischen Staatschefs und Regierungen schicken will. Er fordert…

Continue reading...

Regionen brauchen Flexibilität

Am Donnerstag wurde den Mitgliedern im Ausschuss für regionale Entwicklung in Brüssel der erste Teilbericht zur Allgemeinen Verordnung über die zukünftige Neuausrichtung der Kohäsionspolitik zur Beratung vorgelegt. Darin wird vor allem die Zusammenarbeit mit den Regionen, Gemeinden und Sozialpartnern gestärkt, was im Ausschuss auf große Unterstützung stieß.  Wichtig ist aber auch die größere Flexibilität der…

Continue reading...

Die Bundesregierung muss den Kampf gegen Armut und soziale Ausgrenzung aufnehmen

Angesichts von Millionen Menschen, die in Deutschland von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht sind, ist mehr denn je dringender Handlungsbedarf erforderlich. Die fehlende Einbindung der  Zivilgesellschaft und der Sozialpartner im Nationalen Reformprogramm Deutschland für 2012 lässt allerdings darauf schließen, dass die deutsche Bundesregierung die Verfolgung der Ziele nur halbherzig verfolgt. Jedoch nicht nur in Deutschland,…

Continue reading...

Wir brauchen eine Lösung zu ACTA!

Ich kritisiere zutiefst die aktuelle Herauszögerungs-Strategie der chistdemokratischen Fraktion im europäischen Parlament in Bezug auf ACTA. In der Sitzung des Rechts-Ausschuss haben die Christdemokraten es geschafft die Agenda so zu ändern, dass die für morgen geplante Abstimmung zu ACTA ausfällt. Solch eine Verschiebungstaktik dürfen wir nicht akzeptieren! Sogar der christdemokratische Sprecher für ACTA stimmt zu,…

Continue reading...

Finanztransaktionssteuer für mehr Wachstum und Gerechtigkeit

Ich freue mich, dass sich der Ausschuss für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament am Mittwoch in Brüssel deutlich für die Einführung einer Finanztransaktionssteuer auf europäischer Ebene ab 2014 ausgesprochen hat. Demnach sollen Aktien und Anleihen mit einem Mindeststeuersatz von 0,1 Prozent belegt werden. Derivate sollen mit 0,01 Prozent besteuert werden. Der sozialdemokratischen Fraktion ist…

Continue reading...

Schengen muss gestärkt werden

Ich bin verärgert über den deutsch-französischen Vorstoß, Grenzkontrollen in der EU wiedereinzuführen. Es ist Bedrohung für die erfolgreichste Errungenschaft der Europäischen Union, die Möglichkeit des freien Reiseverkehrs unserer Bürgerinnen und Bürger. Ich lehne die vom deutsch-französischem Minister-Duo eingeschlagene Richtung entschieden ab. Wir müssen einen starken gemeinschaftlichen, mit klaren und transparenten Kriterien ausgestatteten Evaluierungsmechanismus unterstützen. Die…

Continue reading...
close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up