Auftakt für ein soziales und demokratisches Europa

Das European Anti-Poverty Network (EAPN) stellte heute in Brüssel sein Manifest für den Europa-Wahlkampf 2014 vor. EAPN ist ein Netzwerk von 29 nationalen und 18 europäischen Organisationen, welches sich für ein sozialeres Europa einsetzt und von der EU eine Strategie zur Bekämpfung von Armut, sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung fordert. Die Wahlen zum Europaparlament stehen kurz bevor und uns liegt gemeinsam am Herzen, dass möglichst viele Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und am 25. Mai ihren Erwartungen an die europäische Politik Ausdruck verleihen. Europa muss endlich ein Europa der Bürger werden. Deswegen müssen Parlament und Zivilgesellschaft besser in die Entscheidungsprozesse der EU eingebunden werden. Unser Weg zu einem sozialen Europa führt über die Bürger und über deren Wohlergehen. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass die Menschen – und deren Wohlergehen – wieder im Vordergrund der politischen Entscheidungen auf europäischer Ebene stehen. Denn die aktuelle Sparpolitik vergrößert die Kluft zwischen Arm und Reich immer weiter. Das Manifest der EAPN bietet dazu eine echte Alternative. Daher bekommt die heute anlaufende Kampagne meine Stimme und meine volle Unterstützung.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up