Beschämende „Ergebnisse“ des Treffens der EU-Innenminister

Das gestrige Versagen der Innenminister zu einer Einigung auf die faire Aufnahme von 160.000 Flüchtlingen in den Mitgliedstaaten ist beschämend. Auf dem Rücken der Flüchtlinge wurden gestern keine Beschlüsse gefasst, den Menschen jetzt endlich zu helfen. Statt dessen wurde die Entscheidung, 120.000 Flüchtlinge aus Griechenland, Italien und Ungarn anhand eines Verteilungsschlüssels in Europa aufzunehmen, vertagt. Über einen permanenten Notfallmechanismus zur schnellen Reaktion wurde noch nicht einmal gesprochen. Die formale Einigung zur Umverteilung von 40.000 Flüchtlingen aus Italien und Griechenland löst keine der anstehenden Herausforderungen. Weitere Informationen gibt es hier.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/European_council_building_in_Brussels.jpg/512px-European_council_building_in_Brussels.jpg?uselang=de

Bild von Antoine Meissonnier (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up