Bitte unterstützen Sie diese Kampagne gegen Menschenhandel

Viele Frauen aus Mauretanien wurden mit falschen Versprechungen nach Saudi-Arabien gelockt: Für gutes Geld sollten sie dort als Krankenschwestern oder Lehrerinnen arbeiten. Doch die Realität sah anders aus. Sie fanden sich in schlechten Arbeitsverhätnissen wieder, die Bezahlung war schlecht oder blieb ganz aus. Der Pass wurde vom Arbeitgeber einbehalten. Einige berichteten, dass sie tagelang bei Brot und Wasser eingesperrt wurden oder sie bei Beschwerden mit Vergewaltigung bedroht wurden. Ein klarer Fall von Menschenhandel! Die mauretanischen Gewerkschaften versuchen zu helfen, aber die Regierung stellt sich taub.

Bitte unterstützt diese Kampagne auf http://act.ituc-csi.org/en/mauritania.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up