Das Europäische Parlament in Brüssel hautnah

Gestern hatte ich eine Gruppe junger FacharbeiterInnen zu Gast im Europäischen Parlament. Die KollegInnen sind bei der IG BCE organisiert, die für sie diese 1-wöchige Bildungsreise nach Brüssel organisiert hat. Ich habe mich gefreut, so viele interessante Fragen gestellt zu bekommen. Bei dem gut 1,5-stündigen Gespräch ging es vor allem darum, wie wir Europa fairer gestalten können. Knackpunkt ist immer noch, dass wir zwar einen europäischen Wirtschaftsraum haben, aber weiter an den 28 nationalstaatlich geregelten Arbeitsmärkten festhalten wollen. Ohne eine stärkere europäische Harmonisierung führt das zwangsläufig zu Sozial- und Lohndumping und einem Unterbietungswettbewerb zwischen den Mitgliedsstaaten. Wenn wir Europa zukunftsfest machen wollen, müssen wir hier schleunigst ansetzen und jede Umgehung von Sozialstandards und guten Arbeitsbedingungen verhindern.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up