Das schafft Luft für ein sinnvolles Klimaschutzabkommen

Aussetzen des Emissionshandels als Schritt in Richtung weiterer Verhandlungen

Das Europäische Parlament hat am Dienstag mit großer Mehrheit dafür gestimmt, den Emissionshandel für internationale Flüge ein Jahr auszusetzen (577 Stimmen dafür, 124 Gegenstimmen). Mit der einjährigen Pause („stop the clock“) der Gesetzgebung für internationale Flüge erhält die Internationale Luftverkehrsorganisation (ICAO) Zeit, um über ein internationales Abkommen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes in der Luftfahrt zu verhandeln.

Wir haben heute die Tür für ein internationales Abkommen im Klimaschutz geöffnet. Die ICAO muss jetzt über ihren Schatten springen und auf ihrer nächsten Generalversammlung endlich ‚ja‘ sagen zu einem internationalen Vertrag über die Verringerung des CO2-Ausstoßes in der internationalen Luftfahrt.

Wir als Parlament haben ein starkes Signal für weitere Verhandlungen gegeben. Ein Abkommen könnte Vorreiter sein für andere internationale Bündnisse zur Verringerung der Treibhausgase. Das ist dringend nötig, denn Klimaschutz kennt keine Grenzen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up