Dialog zwischen Serbien und dem Kosovo

Einigung erzielt, um Stabilität in der Region weiter zu verbessern

Serbien, hat sich in den letzten Jahren stark um Reformen bemüht und  wird deshalb diese Woche den Status eines EU-Beitrittskandidaten erhalten. Diese Entwicklung ist nicht nur für die Europäische Union sehr positiv, sondern auch für die Stabilität im Balkan insgesamt.

Eine enge regionale Zusammenarbeit ist der Schlüssel im EU- Integrationsprozess, denn es ist wichtig, dass sowohl Serbien als auch der Kosovo konstruktiv miteinander kommunizieren. Denn nur, wenn auch Serbien die Spielregeln der Europäischen Union befolgt und das schließt einen respektvollen Umgang mit den Nachbarstaaten ein, kann Serbien darauf hoffen, Anfang März bei der nächsten Ratssitzung den Kandidatenstatus zu erhalten. Diese Entwicklungen ermöglicht es auch dem Kosovo mit eigener Stimme zu sprechen und damit effektiver für seine Unabhängigkeit und Souveränität einzutreten.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up