Endlich klare Regeln für Leiharbeit!

Ich freue mich sehr, dass es unserer Arbeitsministerin Andrea Nahles gelungen ist, die Union zu überzeugen, dass wir klare gesetzliche Regeln brauchen, um den Missbrauch bei Leiharbeit und Werkverträgen zu bekämpfen. Klar verabredet sei mit dem Koalitionspartner gleicher Lohn für gleiche Arbeit ohne Schlupflöcher. Auch eine Dauerentleihung von Zeitarbeitnehmern soll es künftig nicht mehr geben. Das ist gut so!

Auf europäischer Ebene haben wir das bereits 2008 in der Richtlinie zur Leiharbeit gefordert. Dort heißt es in Artikel 5: “ Die wesentlichen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen der Leiharbeitnehmer entsprechen während der Dauer ihrer Überlassung an ein entleihendes Unternehmen mindestens denjenigen, die für sie gelten würden, wenn sie von jenem genannten Unternehmen unmittelbar für den gleichen Arbeitsplatz eingestellt worden wären.“

Gut, dass der Grundsatz der Gleichbehandlung nun durch nationale Gesetzgebung verpflichtend wird. Einmal mehr wird klar: Wir Sozialdemokraten sind die Verfechter der Arbeitnehmerrechte in Deutschland und in Europa!

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up