Erasmus für alle

Nachdem das Europäische Parlament bereits im November mit großer Mehrheit das Programm ERASMUS+ beschlossen hat, haben gestern nun auch die zuständigen Minister der Mitgliedsländer im Rat dem Austauschprogramm zugestimmt.

Die Bildungs- und Jugendprogramme gehören zu den erfolgreichsten und bekanntesten Initiativen der EU. ERASMUS+ ist das größte internationale Austauschprogramm weltweit und von unschätzbarem Wert für die Verständigung zwischen Völkern und damit für die Friedensstiftung. Das neue ERASMUS+ hat eine Laufzeit von 2014 bis 2020 und enthält die bisher getrennten Programme Erasmus, Erasmus Mundus, Leonardo da Vinci, Comenius, Grundtvig, Jugend in Aktion und zum ersten Mal auch ein Sport-Programm. Die Mittelausstattung wächst um 43 Prozent. Das bedeutet, dass mit den jetzt 14,7 Milliarden Euro bis zu fünf Millionen Europäer – und damit fast doppelt so viele wie bisher – unterstützt werden, einen Teil ihres Bildungsweges im Ausland zu absolvieren, um andere Kulturen kennenzulernen und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben.

Weitere Infos zum neuen ERASMUS+ finden Sie hier: http://ec.europa.eu/education/erasmus-plus/index_en.htm und in diesem Flyer.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up