Europäische Sozialdemokraten für die Aufnahme der Verhandlungen über einen EU-Beitritt Serbiens

Die Sozialdemokraten im Europäischen Parlament begrüßen den Vorschlag der Kommission, Beitrittsverhandlungen mit Serbien aufzunehmen und außerdem neue Gespräche über einen Stabilitäts- und Assoziierungsabkommen mit dem Kosovo zu eröffnen.

Nach dem Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen mit dem Kosovo, sollte der Eröffnung der Beitrittsverhandlungen mit Serbien nichts mehr im Wege stehen. Dieser Prozess wird wichtig sein im Hinblick auf die Konsolidierung des serbischen Reformprozesses und das Land auf einen unumkehrbaren Weg in eine europäische Zukunft führen. Ein Stabilisierungs- und Assoziationsabkommen mit Pristina wird in ähnlicher Weise den Kosovo in den breiten Kontext der Westbalkan-Erweiterung bringen.

Wir rufen Serbien und Kosovo gleichermaßen dazu auf, das Abkommen schnell und in beiderseitigem Vertrauen umzusetzen. Die Zustimmung, die gestern das serbische und das kosovarische Parlament gegeben haben, ist ermutigend.

Der April 2013 wird mit Sicherheit ein entscheidender Schritt in die Zukunft sein – nicht nur für Serbien und Kosovo. Die Einigung ist ein notwendiger Impuls, um dem Erweiterungs- und Reformprozess der ganzen Region neue Energie zu geben. Die EU und die Staaten des Westbalkans sollten diese Energie nutzen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up