Internationaler Weltfrauentag 2016

Jährlich wird am 8. März der internationale Weltfrauentag begangen. Auf der ganzen Welt finden im Rahmen dessen Demonstrationen für Frauenrechte, Feiern und Vorträge statt.

Im Jahr 1911 fand der Weltfrauentag zum ersten Mal statt – motiviert aus dem Kampf der Frauen um Wahlrecht, Gleichberechtigung und Emanzipation. Seit dem Jahr 1921 wird er offiziell am 8. März abgehalten.

Auch dieses Jahr wurden im Rahmen des Frauentags wieder viele Kampagnen initiiert, beispielsweise gegen Gewalt gegen Frauen. Auch den Frauen aus Flüchtlingsbewegungen wird besondere Aufmerksamkeit zuteil: Am heutigen 8. März verabschiedet das Europaparlament einen Initiativbericht, der detailliert auf die Bedürfnisse der geflüchteten Frauen eingeht und Lösungen für die Problembewältigung vorschlägt. Ein Schritt in die richtige Richtung.

Auf anderen Ebenen wartet man jedoch bereits seit Jahren auf neue Ansätze:

Eine Gleichstellung zwischen Mann und Frau im Berufsleben ist längst überfällig – Deutschland belohnt immer noch das Modell der Alleinverdiener. Die Lohnlücke zwischen Mann und Frau liegt dementsprechend deutschlandweit bei einem seit Jahren stagnierenden Wert von 22 Prozent.

Es gibt noch viel Handlungsbedarf. Der Weltfrauentag ist ein wichtiger Grundstein, der uns daran erinnert, dass zu einer demokratischen Gesellschaft eine gesellschaftliche Gleichstellung zwischen Mann und Frau gehört.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up