Meine Unterschrift für das „Bündnis offenes Europa“

Heute wurde das „Bündnis offenes Europa“ in Berlin präsentiert. Es wurde initiiert von den beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner und Kirsten Lühmann.

Hauptintention des Bündnisses ist die Rückbesinnung auf die Erfolge europäische Einigung, die Vorteile des Schengen-Raums und die daraus resultierende, gemeinsame Wirtschaft. Die aktuell von Euro-Kritikern geforderten Grenzschließungen sind Scheinlösungen und würden neue Probleme zur Folge haben. Unsere vernetzte Wirtschaft würde stark geschwächt werden, Arbeitsplätze wären in Gefahr und Bürokratiehürden würden geschaffen werden.

Bereits fünfzig Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Mobilitätsbranche haben das Bündnis unterschrieben. Auch ich zähle zu den Erstunterzeichnern und versuche damit ein Zeichen gegen die Wiedereinführung von Schlagbäumen an den Grenzen zu setzen. Der Wegfall der offenen Grenzen des Schengen-Raums darf keine Option sein. Deswegen mache ich mich für ein offenes und friedliches Europa stark.

Auch Sie können das „Bündnis offenes Europa“ unterstützen, indem Sie an der Unterschriftenaktion teilnehmen. Hier kann man sich eintragen.

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up