Öffentliche Konsultation zur Trinkwasserversorgung

Nach dem großartigen Erfolg der Initiative Right2Water hat die EU-Kommission ihre Ankündigung in die Tat umgesetzt und eine breitangelegte Konsultation gestartet: Sie haben nun alle die Möglichkeit, Ihre Erwartungen an eine gute Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser in der EU einzubringen. Die Konsultation läuft bis zum 15. September 2014. Alle Infos und den Fragebogen finden sie hier.

1 Kommentar

  • Heribert Hansen

    25. Juni 2014 at 16:19

    Meine Meinung zur Wasserversorgung Europas:

    Alle Trinkwasserversorgung muss in öffentlicher Hand bleiben oder in öffentliche Hand überführt werden.
    Private Wasserversorger sind zu enteignen, denn Wasser ist ein Menschenrecht und darf nicht privater Verfügung unterliegen. Ausgenommen sind Brunnen zur Selbstversorgung.
    Jedem Menschen ist Zugang zu Trinkwasser zu ermöglichen. Eine tägliche Wassermenge von 30 Litern pro Person muss steuerfrei bleiben.
    Das Trinkwasser muss eine höchstmögliche Qualität aufweisen – technische Einrichtungen sind so vorzuhalten, dass eine Chlorierung vermieden werden kann. Sollte die Keimmenge ein zu definierendes Maß überschreiten und eine Chlorierung nötig machen ist zu eruieren, wo die Ursachen liegen und wie technisch aufgerüstet werden muss, um das Nichtchlorierungsgebot zu erreichen.
    Private Firmen sind lediglich für den Gegenwert der Wasserwerke zu entschädigen – nicht für entgangene Einnahmen. Sollte im Nachhinein festgestellt werden, dass ein Wasserwerk unter Vorspiegelung falscher Tatsachen sowie unter Anwendung illegaler Mittel wie Schmiergelder in private Hände gelangt ist, ist das Werk ohne Entschädigung in öffentliche Hand zu überführen.
    Wasserwerke dürfen keine Gewinne machen außer Investitionsrücklagenerwirtschaftung. Eine Betreibung von Wasserwerken zur Gewinnerzielung, um andere Bereiche zu subventionieren, muss verboten werden.
    Wasser ist eine öffentliche Aufgabe. In einer verbindlichen Richtlinie der Europäischen Union muss dies auf alle Zeiten festgeschrieben werden. Eine Änderung darf im Nachhinein nicht möglich sein.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up