#Radtour „Ludwigshafens grüne Seite“ vergangenen Sonntag

Am Sonntag sind wir zu einer Fahraddtour durch Ludwigshafen aufgebrochen. Nach der Fahrt durch den Friedenspark sind wir weiter auf der „Schillerroute“ gefahren, ein Zeugnis der Zeit des deutschen Dichters Friedrich Schiller in der Kurpfalz.

Über die Felder führte der Weg weiter zum Maudacher Bruch, einem ehemaligen Altrheinarm, der bereits um 900 v. Chr. vom Rhein abgetrennt wurde. Mit der vielfältigen Flora und Fauna hat das Bruch eine hohe ökologische Bedeutung. Viele der Pflanzen und Tiere sind auf die speziellen, feuchten Bedingungen im “Bruch“ angewiesen. Für die Naherholung der Bürgerinnen und Bürger Ludwigshafens bietet das Bruch Wander- und Radwege, Liege- und Spielwiese, Kleingärten, Sportanlagen und einen Festplatz.

Dann sind wir am Monte Scherbelino, vorbei gefahren. Dieser ist in den 50er Jahren aus einer Schutthalde entstanden und heisst eigentlich  ‘Michaelsberg’ und lädt im Winter zum Rodeln ein. Wir brauchten dann dringend eine Erfrischung und das Bruchfest des VTV Mundenheim  im Maudacher Bruch hat unseren Durst gerettet. Die Tour endete mit einem Besuch beim „Sommer an der Blies“, mit Weltmusik und leckerem Essen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up