Austausch mit dem slowakischen Arbeitsminister

In der gestrigen Sitzung des Ausschusses für Beschäftigung und Soziales stand unter anderem der Austausch mit Jan Ríchter, dem slowakischen Minister für Arbeit, soziale Angelegenheiten und Familien auf der Tagesordnung. Die Slowakei übernimmt im Ministerrat der Europäischen Union für die zweite Jahreshälfte 2016 den Vorsitz. Jan Ríchter hat im Ausschuss die Hauptprioritäten der slowakischen Ratspräsidentschaft vorgestellt. Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung stehen dabei ganz oben auf der Liste. Auch müssen wir auf die Änderungen, die sich durch die Digitalisierung, Migration und den demographischen Wandel auf dem Arbeitsmarkt ergeben, intensiv eingehen und berücksichtigen.

Die Ratspräsidentschaft steht in der Verantwortung Armut und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen. Dazu gehört auch die Überarbeitung der Europäischen Regelungen für mobile Arbeitnehmer. Gerade durch diese hohe Verantwortung poche ich auf eine wirkungsvolle Strategie der Ratspräsidentschaft zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Mit der S&D-Fraktion hat die slowakische Ratspräsidentschaft einen Partner für die Arbeit an einem positiven Europa, in dem nicht nur Wirtschaftsinteressen, sondern vor allem die Menschen im Vordergrund stehen.

Weitere Informationen zur slowakischen Ratspräsidentschaft gibt es hier.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up