Schluss mit anonymen Briefkastenfirmen!

Über 57 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich durch kriminelle Unternehmen mit Hilfe von Briefkästen „gewaschen“. Um das nicht länger hinzunehmen, haben wir gestern effektivere Regeln im Parlament verabschiedet, um dagegen vorzugehen. Alleine dem Parlament ist es zu verdanken, dass wir hier in Zukunft durch ein Anti-Geldwäsche-Gesetz deutliche mehr Transparenz haben. Nun können sich die Kriminellen nicht länger hinter der schützenden Anonymität verstecken.

Die Pressemitteilung meines Kollegen Peter Simon findet ihr hier.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up