EU-Simulationsspiel – SchülerInnen spielen Europaabgeordnete

Das Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern führte am Donnerstag und Freitag ein umfassendes Simulationsspiel durch. Rund 50 SchülerInnen schlüpften dabei in die Rolle von EU-Abgeordneten, EU-KommissarInnen, MinisterInnen, JournalistInnen und LobbyistInnen.

Das behandelte Thema war dabei ebenso aktuell wie komplex – Ziel war es nämlich, eine europäische Richtlinie zur Einwanderungs- und Asylpolitik zu verabschieden.

Nach spannenden zwei Tagen gab es eine abschließende Diskussion, zu der ich eingeladen wurde. Ich berichtete dabei nicht nur von meiner Arbeit im EU-Parlament, sondern beantwortete auch die Fragen der SchülerInnen, die im Laufe der beiden Tage aufkamen.

Für mich persönlich war es schön zu sehen, wie engagiert die TeilnehmerInnen bei der Sache waren. Ein solch praxisnaher Unterricht kann nur begrüßt werden und sollte viel öfter zum Einsatz kommen.

Danke für die tolle Organisation!

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up