Soziale Rechte müssen garantiert werden

Gestern war ich auf der Konferenz „Straßenverkehrssektor: Sozialdumping und grenzübergreifende Integration der Infrastrukturen“ in Luxemburg. Eingeladen hatten der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) und die luxemburgische Ratspräsidentschaft.

Wir diskutierten über die aktuelle Stellungnahme des EWSA zu diesem Thema. Die Stellungnahme ist sehr gut und nennt viele Probleme, die ich ebenfalls sehe. Die bestehenden Regeln zur Entsendung, zu Lenk- und Ruhezeiten usw. müssen korrekt umgesetzt und angewandt werden. Um die Einhaltung garantieren zu können, brauchen wir aber auch ausreichende grenzüberschreitende Kontrollen. Denn wer sicher sein kann, dass keine Kontrollen stattfinden, hält sich auch nicht an die Regeln, wenn es für ihn Vorteile verspricht. Gerade im digitalen Zeitalter, sollte es hier ausreichend Möglichkeiten geben, Kontrollen zu organisieren.

Wenn wir  den Verkehrssektor attraktiv machen wollen und junge Leute für einen Beruf interessieren wollen, müssen wir dafür sorgen, dass soziale Rechte garantiert sind. Hier geht es um die Zukunft eines immens wichtigen Sektors für unser alltägliches Leben.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up