Studie zu Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz

Diese Woche hat die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ihre neueste Studie über das Management von neuen aufkommenden Risiken am Arbeitsplatz vorgelegt. Die umfassende Studie – 50 000 Unternehmen haben sich beteiligt – gibt Auskunft, wo die größten Gesundheitsrisiken für ArbeitnehmerInnen liegen. Schwerpunkte der Erhebung waren psychosoziale Risiken. Auf der der Internetseite www.esener.eu wurden die Studienergebnisse veröffentlicht. Die Seite stellt die Ergebnisse sehr gut grafisch dar. Die Ergebnisse können je nach Land und je nach Betriebsgröße oder Tätigkeitsbereich angezeigt werden.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up