Initiative gegen Kinderarmut und Ausgrenzung

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“] Am Dienstag, 11.01.2016 habe ich bei einer Konferenz im Europäischen Parlament zur Kinderinitiative gesprochen. Mindestens 20 Millionen Kinder leiden innerhalb Europas täglich unter mangelnder Grundversorgung. Deshalb müssen Finanzmittel bereitgestellt werden, damit jedes Kind freien Zugang zu Bildung, dem Gesundheitssystem, Kinderbetreuung, angemessener Ernährung und einer Unterkunft bekommt.

Continue reading...

Den Schwächsten stärker helfen: Armutsbekämpfung muss Chefsache in Ludwigshafen werden

Die SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Jutta Steinruck fordert mehr Anstrengungen von Stadt und Bund, um der wachsenden Armut in Ludwigshafen zu begegnen Wie die aktuellen Zahlen des Armutsberichts der Bundesregierung zeigen, steigt die Armut trotz sinkender Arbeitslosigkeit weiter an. In Deutschland waren im vergangenen Jahr 2,05 Millionen Haushalte überschuldet – 80.000 mehr als 2013. „Wir spüren, dass etwas…

Continue reading...

Mein Bericht aus Straßburg

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“] Heute unter anderem mit den Themen: Panama Papers und Bekämpfung von Armut.

Continue reading...

Anhörung zur Revision der Europa 2020-Strategie

Heute Nachmittag fand im Rahmen der Sitzung des Beschäftigungsausschusses eine Anhörung über die Europa-2020-Strategie statt. Die meisten der Gastredner und der Abgeordneten zeigten sich enttäuscht darüber, dass die Halbzeitbewertung durch die Kommission so lange auf sich warten lässt. Von der Erreichung der festgelegten Beschäftigungs- und Sozialziele sind wir noch weit entfernt. Vor allem beim Thema…

Continue reading...

Bildung als Weg aus Armut und Arbeitslosigkeit

Ich komme gerade von der sehr spannenden Anhörung zum Thema Europäische Bildungssysteme und ihre Auswirkungen auf Schulabbrecherquoten, Kinderarmut und Jugendarbeitslosigkeit, das heute im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung des Beschäftigungssausschusses und des Ausschusses für Bildung und Kultur stattfand. Wir Abgeordnete tauschten unsere Ideen und Meinungen mit fünf Experten auf dem Gebiet, wie zum Beispiel der Bertelsmannstiftung,…

Continue reading...

Heute ist Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte 1992 den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. Mit diesem Tag verbinden die Nicht-Regierungsorganisationen, den Ärmsten der Welt Gehör zu verschaffen und die Welt daran zu erinnern, sich für die Beseitigung der Armut einzusetzen. Für mich ist dieser Tag eine wichtige Erinnerung und Aufforderung, die…

Continue reading...

Menschenwürdige Arbeit für alle

Unter dem Titel „Menschenwürdige Arbeit für alle“ diskutierte ich am Donnerstag mit Kolleginnen und Kollegen der sozialdemokratischen Fraktion, der europäischen Gewerkschaften und dem European Anti Poverty Network darüber wie wir Armut in Europa senken können und welche Schritte wir gehen müssen, um gute Arbeitsbedingungen für alle zu schaffen. Dazu sollte eigentlich die Europa-2020-Strategie beitragen. Aufgrund…

Continue reading...

Eurodiaconia Breaktfast Meeting

Gestern habe ich an einer Frühstücks-Diskussion der Eurodiaconia zum Thema Armut und soziale Ausgrenzung teilgenommen. Gemeinsam mit anderen Europa-Abgeordneten haben wir Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut und zur Einbindung aller Bevölkerungsgruppen in den Arbeitsmarkt besprochen.                                                                                                                                                       Meiner Meinung sollte genau darauf der Fokus gelegt werden – nicht nur verletzbare…

Continue reading...

Hilfe für die Ärmsten in Europa

Abgeordnete im Sozialausschuss stimmen für Milliardenunterstützung ab Neujahr Der Sozialausschuss des Europaparlaments hat sich am Dienstag in Brüssel für einen Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten von Armut betroffenen Menschen ausgesprochen. Die Entscheidung ermöglicht Hilfsorganisationen, Unterstützung zu bekommen bei der Bereitstellung von Nahrungsmitteln und Grundgütern für die Ärmsten in Europa.  Die Regelung für die Vermögensreserve…

Continue reading...

Europa spart sich arm

Neue Oxfam -Studie warnt vor Fortführung der Kürzungsmaßnahmen Die Anzahl der Menschen in Europa, die in Armut leben, wird bis 2025 um 15 bis 25 Millionen steigen – sofern dem Kürzungsdiktat nicht bald ein Ende gesetzt wird. So das Ergebnis der am Donnerstag veröffentlichten Oxfam-Studie. Die internationale Organisation, die in mehr als 90 Ländern Armutsbekämpfung betreibt,  führt…

Continue reading...
close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up