Nie wieder Fukushima

Heute vor vier Jahren kam es in Fukushima zur Kernschmelze. Die Radioaktivität, die dabei freigesetzt wurde, erreichte die Höchststufe. Die Entsorgungsarbeiten werden voraussichtlich 30 bis 40 Jahre dauern. Da jedes Restrisiko zu groß ist, sagen wir: Energiewende statt Atomkraft.

Continue reading...

Besser keine Gesetzgebung als eine schlechte

Offenbar wollen sich die nationalen Regierungen über den Tisch ziehen lassen, oder sie haben etwas zu verbergen! Anders kann ich mir die Blockadehaltung des Ministerrates nicht erklären, wenn es darum geht, mehr Transparenz bei zwischenstaatlichen Abkommen im Energiebereich zu schaffen.  Angesichts möglicher Versorgungsengpässe stehen die Mitgliedstaaten zunehmend unter Druck, in zwischenstaatlichen Abkommen im Energiebereich mit…

Continue reading...

Europaparlament verabschiedet Energieeffizienzrichtlinie

Am Dienstag hat das Europäische Parlament in Straßburg die Energieeffizienz-Richtlinie verabschiedet und damit den Kompromiss zwischen Parlament, Ministerrat und EU-Kommission bestätigt.   Die Energieeffizienz-Richtlinie besagt, dass die Energieeffizienz in Europa bis 2020 um 20 Prozent gesteigert werden soll. Da die freiwillige Selbstverpflichtung der Mitgliedstaaten bislang bedauerlicherweise zu keinem befriedigenden Ergebnis geführt hat, war es höchste Zeit, eine Gesetzgebung auf den…

Continue reading...

„Solarenergie ist zentrale Stütze verantwortungsvoller Energiepolitik“

Jutta STEINRUCK auf Sommerreise SPD-Europaabgeordnete besucht Ludwigshafener Unternehmen EUROSOL “Nachdem es selbst den schwarz-gelben Atomlobbyisten endlich klar geworden ist, dass wir mit unserer bisherigen Energiepolitik unsere Zukunft aufs Spiel setzen, müssen wir konsequent erneuerbare Energien unterstützen.“ um sich selbst ein Bild darüber zu machen, was Solarenergie in der Praxis bedeutet, besucht Jutta STEINRUCK im Rahmen…

Continue reading...
close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up