#Fehlzeiten nehmen zu – weil Arbeitnehmer unter unvorstellbarem Druck stehen

Gestern wurde ich von der Deutschen Welle interviewt, weil der aktuelle Fehlzeiten-Report der AOK deutlich macht, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dem Druck am Arbeitsplatz zunehmend mit Medikamenten begegnen. Eines der Ergebnisse: Um berufliche Stresssituationen zu bewältigen, haben fünf Prozent der Arbeitnehmer in den letzten zwölf Monaten Medikamente wie beispielsweise Psychopharmaka oder Amphetamine zur Leistungssteigerung genommen….

Continue reading...