Barrierefreiheit für gehörlose Gebärdensprachnutzer

Am Mittwoch den 27. November lade ich zu der Vorstellung der diesjährigen Kampagne der European Union of the Deaf (EUD) ein. Dort werden die wichtigsten Resultate der Nachforschungen der letzten zwei Jahre im Zusammenhang mit dem EU-Bericht zu der Implementierung der UN-Behindertenrechtskonvention vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf dem Thema Barrierefreiheit für gehörlose Gebärdensprachnutzer.

Als Mitglied der S&D Fraktion im Europäischen Parlament bin ich eine Befürworterin der europäischen Inklusionspolitik. Jeder Mensch in Europa sollte unabhängig seines Geschlecht, seines Alters, seiner sexuellen Orientierung oder seiner Behinderung ungehindert am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Es ist unsere Aufgabe Barrieren abzubauen und die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen bei der Erstellung von Gesetzesvorlagen zu berücksichtigen. Nur so können wir erreichen, dass die Idee einer europäischen Gemeinschaft umgesetzt wird.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up