Verdi-Frühstück in Wörrstadt

[lg_slideshow folder=“verdi/“]
Am Sonntagmorgen war ich zur Mitgliederversammlung der Verdi-Mitglieder aus dem Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik eingeladen. Beim gemeinsamen Frühstück sprachen wir über die aktuellen Herausforderung in der Logistik- und Speditionsbranche und welche Möglichkeiten Europa hat, die Situation zu verbessern. Viele Punkte betreffen nicht nur diesen Bereich, sondern auch andere Branchen: Leiharbeit, Werkverträge, Scheinselbstständigkeit, Briefkastenfirmen, Entsendung, Kabotage, Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten. Zu den meisten Problemen gibt es bereits Regelungen, oft ist hier die Umsetzung oder die Kontrolle das Problem. In meinem Bericht zu Arbeitskontrollen weise ich genau auf diese Probleme hin und fordere unter anderem eine bessere Koordination und Kooperation von Arbeitskontrollen über Ländergrenzen hinweg. Auch im Online-Handel – ein großer Wachstumsmarkt – muss klar sein, dass dieses Wachstum und die durchaus begrüßenswerte Vereinfachung für die Verbraucher nicht auf Kosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gehen darf.

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up