Vorschlag der Kommission zur Strukturreform im Bankensektor unzureichend

Am Mittwoch hat die Europäische Kommission ihren Vorschlag zu einer Strukturreform im Bankensektor vorgelegt. Dieser bleibt jedoch weit hinter einer wirklichen Reform zurück. So ist zum Beispiel ein Verbot des Eigenhandels von Banken (zur ausschließlichen Gewinnerzielung der Bank) nur für die 29 größten Kreditinstitute vorgesehen. Auch bei der Abtrennung des Investmentsbankings vom Einlagen- und Kreditgeschäften gibt es Schlupflöcher. Diese gilt es nun durch uns im Europäischen Parlament zu schließen. Denn wenn uns die Krise eine Sache gelehrt hat, dann dass diese Dinge getrennt werden müssen. Spekulationen mit den Ersparnissen der Bürgerinnen und Bürger müssen aufhören. Nur so können Risiko und Haftung wieder in Einklang gebracht werden.

Weitere Informationen auf www.spd-europa.de.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up