Weg frei für automatisches Notrufsystem in Autos

Der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz hat heute mit großer Mehrheit die Verhandlungsergebnisse für das europaweite Notrufsystem eCall angenommen. Meine Kollegin und Sprecherin der Sozialdemokraten im Ausschuss, Evelyne Gebhardt, erklärte die Vorzüge von eCall. Demnach wird bei einem Unfall innerhalb weniger Sekunden ein Signal von dem Unfallauto an die Notrufzentrale gesendet. Kerstin Westphal wies erneut darauf hin, dass die dazu benötigten Positionsdaten nur im Falle eines Notfalls entsendet werden und nicht zur Überwachung der Fahrzeuge dienen. Das Parlament konnte sich hier für einen umfassenden Datenschutz starkmachen. Die gesamte Pressemitteilung könnt ihr hier einsehen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

close

Gefällt Ihnen meine Seite? Dann lassen Sie es ihre Freunde wissen!

Schreiben Sie mir!
Mein YouTube-Kanal
Scroll Up